Cemitério Melaten

Cemitério Melaten
Melaten Millionenallee Ansicht.jpg
País
Endereço
Aachener Straße (d)Visualizar e editar dados no Wikidata
Lindenthal (d)
Flag of Germany.svg Alemanha
Área protegida
Superfície
435 000 m2Visualizar e editar dados no Wikidata
Estatuto patrimonial
Baudenkmal (d)Visualizar e editar dados no Wikidata
Find a Grave
Coordenadas
A capela original foi consagrada em 1245 pelo arcebispo de Colônia Konrad von Hochstaden.
Der Sensenmann, „Wahrzeichen“ von Melaten

O Cemitério Melaten (em alemão: Melaten-Friedhof) é o cemitério central de Colônia, Alemanha, localizado no limite norte do distrito de Lindenthal. É limitado ao sul pela Aachener Straße, ao leste pela Piusstraße, a oeste pela Oskar-Jäger-Straße e o Melatengürtel, e ao norte pela Weinsbergstraße. Com área de 435000 m² é o maior cemitério de Colônia pelo número de sepulturas (55540; 2008).

A-DEditar

E-HEditar

I-PEditar

Q-ZEditar

BibliografiaEditar

  • Josef Abt & Wolfgang Vomm: Der Kölner Friedhof Melaten. 1986, ISBN 3-7743-0182-4
  • Josef Abt, Johann Ralf Beines & Celia Körper-Leupold: Friedhof Melaten: Kölner Gräber und Geschichte. Köln 1997, Greven Verlag, ISBN 3-7743-0305-3
  • Armin Beuscher, Asja Bölke, Günter Leitner, Antje Löhr-Sieberg & Anselm Weyer: Melaten erzählt von protestantischem Leben. Ein Rundgang. Herausgegeben von Annette Scholl im Auftrag der Evangelischen Gemeinde Köln. 2010, ISBN 978-3-942186-01-8
  • Hilde Cornelius & Cornelia Geiecke: Lebendige Vergangenheit: Künstler, Kunstwerke, Kölner auf dem Friedhof Melaten, ISBN 3-929769-43-3
  • Ayhan Demirci: Melaten: Mythos und Legenden. 1996, ISBN 3-87909-479-9
  • Peter Guckel: Der Vogel mit dem Stein. Ein Grabmal auf dem Melatenfriedhof zu Köln – Ein Nachsinnen. 2005, ISBN 3-934233-03-1
  • Irmgart Hort: Aussätzige in Melaten: Regeln zur Krankheitsdiagnose, um 1540/1580, in: Joachim Deeters/Johannes Helmrath (Hg.): Quellen zur Geschichte der Stadt Köln Bd. 2, Spätes Mittelalter und Frühe Neuzeit (1396-1794), Bachem Köln 1996 S.168-173 ISBN 3-7616-1285-0
  • Franz Irsigler/Arnold Lasotta: Bettler und Gaukler, Dirnen und Henker, dtv München 9. Aufl. 2001, bes. das Kapitel "Aussätzige", S. 69-86 ISBN 3-423-30075-2
  • Hermann Kinder: Mein Melaten. Der Methusalem-Roman, Frankfurt am Main, 2006
  • G. H. Klövekorn: Der Aussatz in Köln, Leverkusen 1966
  • Günter Leitner: Friedhöfe in Köln - mitten im Leben.. 2003, ISBN 978-3-936333-01-5
  • Josef Mahlmeister: Der Kölner Friedhof Melaten und der Wiener Zentralfriedhof. Fotoband mit Engelbilder, Palabros de Cologne, Köln am Rhein, 2010, ISBN 978-3-9810559-8-6
  • Wolfgang Oelsner: Eine Führung durch den Kölner Karneval auf dem Friedhof Melaten. 1998 2. Auflage, ISBN 3-9806384-0-5
  • Ilona Priebe: Friedhof Melaten zu Fuß. 2004, ISBN 3-7616-1806-9
  • Detlef Rick: Melaten. Gräber erzählen Stadtgeschichte. 2006, ISBN 978-3-89705-476-9 (ein ausführlicher Führer mit detaillierten Karten)
  • Max-Leo Schwering: Köln. Braunsfeld – Melaten (Publikationen des Kölnischen Stadtmuseums Band 6, hrsg. von Werner Schäfke), mit Beiträgen von Wolfram Hagspiel, Ulrich S. Soénius und Matthias von der Bank, Köln 2004, ISBN 3-927396-93-1.
  • Wolfgang Stöcker: Die letzten Räume. Sterbe- und Bestattungskultur im Rheinland seit dem späten 18. Jahrhundert, 2006, ISBN 3-412-29105-6; mit Text- und Bildbeiträgen zum Melatenfriedhof
  • Martin Uhrmacher: So vinden wyr an euch als an eynen krancken und seichen manne... Köln als Zentrum der Lepraschau für die Rheinlande im Mittelalter und früher Neuzeit, in: 'Die Klapper. Zeitschrift der Gesellschaft für Leprakunde, 8. Jahrgang 2000 Online
  • Marianne Vogt-Werling und Michael Werling: Der Friedhof Melaten in Köln. Alle Denkmäler und ihre Zukunft, Greven, Köln 2010, ISBN 978-3-7743-0471-0.
  • Gerlinde Volland: Trauer in weiblicher Gestalt. Grabplastik um 1900 am Beispiel des Kölner Friedhofs Melaten. In: Denkmalpflege im Rheinland, 1/1998

Referências

Ligações externasEditar

O Commons possui imagens e outros ficheiros sobre Cemitério Melaten