Abrir menu principal

Alterações

91 bytes adicionados ,  19h41min de 15 de dezembro de 2016
As folhas apresentam inserção alterna, duas ou três vezes pinadas, com margens inteiras, geralmente com limbos pequenos. Não têm [[estípula]]s, mas por vezes apresentam protuberâncias glandulosas nas base dos [[pecíolo]]s e [[folíolo]]s.
 
As [[flor]]es são axilares[[hermafrodita]]s, [[pentâmera]]s, agrupadas em [[inflorescência]]s axilares cimeiras do tipo [[panícula]], cada uma com numerosas flores. A flores são muitas vezes pequenas, sendo que nos casos em que são maiores apresentam marcada [[zigomorfia]]. O [[Cálice (botânica)|cálice]] é em forma de taça ou tubular. As cinco [[sépala]]s são todas desiguais.
 
<!-------------
Die zwittrigen, fünfzähligen Blüten sind sehr gering bis stark zygomorph. Der Blütenbecher ist tassen- oder röhrenförmig. Die fünf Kelchblätter sind teilweise ungleich. Von den fünf ungleichen weißen, gelben oder roten Kronblättern ist meist das außen stehende am größten. Zwischen den fünf freien, fertilen Staubblättern stehen drei bis fünf Staminodien. Zwei bis vier Fruchtblätter sind zu einem oberständigen bis halbunterständigen, gestielten und zylindrischen Fruchtknoten verwachsen, der einen schlanken, röhrenförmigen Griffel ohne Narbenstrahlen trägt.
 
Die verholzende, drei- bis zwölfkantige Kapselfrucht besteht aus drei Klappen, die bei Reife (explosiv) aufreißen. Die zahlreichen, meist (mit drei Flügeln) geflügelten Samen enthalten kein Nährgewebe (Endosperm).