Ludwig Büchner

Friedrich Karl Christian Ludwig Büchner (Darmestádio, 29 de Março de 1824 - 1 de maio de 1899) foi um médico e filósofo alemão.

Ludwig Büchner
Nome completo Friedrich Karl Christian Ludwig Büchner
Conhecido(a) por Naturalismo metafísico
Nascimento 29 de março de 1824
Darmestádio, Grão-Ducado de Hesse
Morte 1 de maio de 1899 (75 anos)
Darmestádio, Grão-Ducado de Hesse
Nacionalidade Império Alemão alemão
Ocupação Filósofo, fisiologista e médico

PensamentoEditar

A filosofia de Büchner consiste em um materialismo radical de tipo evolutivo em que processos mecânicos determinam a evolução da realidade material, com exclusão de qualquer finalismo. O que passa por espírito e pensamento nada mais é do que o produto dos processos evolutivos da matéria. É "o fundamento original de toda a existência". Em tudo isso, fica evidente a influência de Darwin e Moleschott, ao conceber um material que em suas infinitas transformações também cria aspectos da realidade que podem parecer imateriais.[1]

Principais obrasEditar

  • Kraft und Stoff. Empirisch-naturphilosophische Studien. In allgemein-verständlicher Darstellung. Meidinger, Frankfurt am Main 1855, Digitalisat und Volltext im Deutschen Textarchiv
  • Physiologische Bilder. 2 Bände. Thomas, Leipzig 1861–1875
  • Aus Natur und Wissenschaft. Studien, Kritiken und Abhandlungen. Thomas, Leipzig 1862
  • Natur und Geist. 2. Aufl. Leipzig 1865
  • Sechs Vorlesungen über die Darwin’sche Theorie von der Verwandlung der Arten und die erste Entstehung der Organismenwelt. Sowie über die Anwendung der Umwandlungstheorie auf den Menschen, das Verhältniß dieser Theorie zur Lehre vom Fortschritt und den Zusammenhang derselben mit der materialistischen Philosophie der Vergangenheit und Gegenwart. In allgemein verständlicher Darstellung. Thomas, Leipzig 1868, (online)
  • Die Stellung des Menschen in der Natur in Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft oder: Woher kommen wir? Wer sind wir? Wohin gehen wir? Allgemein verständlicher Text mit zahlreichen wissenschaftlichen Erläuterungen und Anmerkungen. Thomas, Leipzig 1869 (online)
  • Der Gottes-Begriff und dessen Bedeutung in der Gegenwart. Thomas, Leipzig 1874
  • Aus dem Geistesleben der Thiere oder Staaten und Thaten der Kleinen. 3. Aufl., Thomas, Leipzig 1880
  • Liebe und Liebesleben in der Tierwelt. 2. Aufl., Berlin 1885
  • Ueber religiöse und wissenschaftliche Weltanschauung. Ein historisch-kritischer Versuch. Thomas, Leipzig 1887
  • Die Macht der Vererbung und ihr Einfluß auf den moralischen und geistigen Fortschritt der Menschheit. Darwinistische Schriften, Heft 12, Ernst Günther, Leipzig 1882 (online)
  • Der neue Hamlet. Poesie und Prosa aus den Papieren eines verstorbenen Pessimisten. Roth, Gießen 1885
  • Das künftige Leben und die moderne Wissenschaft. Leipzig 1889
  • Fremdes und Eignes aus dem geistigen Leben der Gegenwart. Spohr, Leipzig 1890
  • Am Sterbelager des Jahrhunderts. Blicke eines freien Denkers aus der Zeit in die Zeit. Roth, Gießen 1898.
  • Das Buch vom langen Leben. Oder die Lehre von der Dauer und Erhaltung des Lebens (Makrobiotik). Spohr, Leipzig 1892
  • Darwinismus und Sozialismus oder Der Kampf um das Dasein und die moderne Gesellschaft. Darwinistische Schriften, Heft 19, Ernst Günther, Leipzig 1894 (online)
  • Im Dienste der Wahrheit. Ausgewählte Aufsätze aus Natur und Wissenschaft. Mit Biographie des Verf. von Alex Büchner. Roth, Giessen 1900 (online)
  • Kaleidoskop. Skizzen und Aufsätze aus Natur und Menschenleben. Roth, Gießen 1901

Referências

  1. Federico Focher, Due atei, un prete e un agnostico. Pranzo a casa Darwin, Il prato (Saonara, PD), 2012, ISBN 978-88-6336-149-0

Links externosEditar